Poollecks können überall in oder außerhalb Ihres Pools auftreten. Stellen Sie vor der Suche nach dem Leck in Ihrem Pool sicher, dass Sie den gesamten Bereich des Filtersystems einschließlich Pumpe, Filter, Heizung, Chlorator usw. überprüfen.

Wenn Sie einen unterirdischen Pool haben, können Leckagen auch durch gerissene Rohrleitungen im Untergrund auftreten. Wenn Sie dies vermuten, wenden Sie whirlpools.org sich an einen örtlichen Poolfachmann, um die Leitungen auf mögliche Risse zu prüfen.

Der erste Schritt zur Pool-Lecksuche besteht darin, festzustellen, ob Sie tatsächlich ein Leck haben und kein Wasser durch Verdunstung verlieren. Wenn Sie diesen Vorgang bereits durchgeführt haben, können Sie fortfahren.

Pool-Lecksuche: Bucket-Methode

Was du brauchen wirst:

  • 5-Gallonen-Plastikeimer
  •  
  • King-Size-Black-Marker
  • oder Klebeband

1. Platzieren und füllen Sie den Eimer

Stellen Sie den leeren 5-Gallonen-Eimer auf der zweiten Stufe Ihres Pools ins Wasser. Füllen Sie den Eimer mit Wasser, um dem Wasserstand des Pools zu entsprechen. Verwenden Sie den Marker oder das Klebeband, um diese Ebene im Eimer zu markieren.

2. Schalten Sie die Pumpe aus

Schalten Sie die Umwälzpumpe sowie alle anderen Geräte zum automatischen Nachfüllen aus.

3. Überprüfen Sie die Ergebnisse

Warten Sie 24 Stunden und vergleichen Sie den Wasserstand des Pools mit dem Wasserstand im Eimer. Wenn sowohl der Pool als auch das Eimerwasser gesunken sind, aber gleichmäßig bleiben, verliert Ihr Pool aufgrund von Verdunstung Wasser.

Wenn der Poolpegel jetzt jedoch niedriger als der Pegel im Eimer ist, liegt wahrscheinlich ein Leck vor.

4. Wiederholen Sie den Test

Zur Eingrenzung der möglichen Quelle des Lecks nach unten, wiederholen Sie den Test für einen weiteren Zeitraum von 24 Stunden, diesmal mit der Pumpe auf .

5. Überprüfen Sie die neuen Ergebnisse

Wenn der Wasserstand im Pool höher ist Whirlpool Badewanne und das Wasser unter Druck zirkuliert, ist das Leck höchstwahrscheinlich irgendwo in den Rohrleitungen Ihres Pools.

Pool-Lecksuche: Tintenmethode

Was du brauchen wirst:

  • Eine auslaufsichere Antibeschlagbrille
  •  
  • Ein Schnorchel
  •  
  • Leak Finder Dye
  • , oder
  • Rote oder dunkle Lebensmittelfarbe
  •  

1. Überprüfen Sie den Boden und die Wände rund um den Pool auf Nässe

Dies hilft bei der Bestimmung des Bereichs des Lecks. Jetzt kennen Sie die Höhe des Lecks, weil dort das Wasser nicht mehr abfließt, und jetzt kennen Sie den Bereich, weil der Boden oder die Poolwand nass werden.

Verengen Sie sich weiter, bevor Sie den Farbstoff verwenden, um das Leck zu finden. Wenn Sie eine Idee haben, wo das Leck sein könnte, springen Sie in den Pool und finden Sie den genauen Ort mit dem Farbstoff.

2. Verwenden Sie den Farbstoff zur Erkennung von Poollecks, um das Leck zu lokalisieren

Gehen Sie zu dem Bereich, in dem sich das Leck möglicherweise befindet. Bewegen Sie sich langsam und versuchen Sie, das Wasser nicht zu stören.

Spritzen Sie den Farbstoff in das Wasser nahe der Wand. Wenn sich das Leck in der Nähe befindet, bewegt sich der Farbstoff wie ein Strom in Richtung der Leckquelle.

Wenn Sie den Verdacht haben, dass sich Ihr Leck am Boden Ihres Pools befindet, setzen Sie diese Schutzbrille auf und machen Sie dasselbe. Der Grund, warum Sie das Wasser nicht stören möchten, ist, dass Sie nicht möchten, dass der Farbstoff wild läuft.

Repariere deinen Vinyl Liner

Wenn Ihr Pool aus Beton besteht und Risse aufweist (die im Laufe der Zeit entstehen), die ausgebessert werden müssen, ist die Reparatur von Poolputz eine ganz andere Aufgabe mit eigenen Werkzeugen und Vorsichtsmaßnahmen. Wir sprechen hier über Vinyl-Liner.

Die Erkennung von Poollecks ist nur die halbe Miete. Jetzt müssen Sie die Poolfolie flicken, bevor weitere Schäden verursacht werden.

Rufen Sie einen Profi an

Denken Sie daran, dass Sie immer die Möglichkeit haben, einen Profi hinzuzuziehen, wenn die Erkennung von Poollecks – oder eine andere Aufgabe zur Poolwartung – zu schwierig wird oder Sie nicht sicher sind, ob Sie die richtigen Ergebnisse erzielen.