Am Morgen gut gelaunt aufzustehen ist für viele ein alltägliches Problem. Mit Schwerhörigkeit steht man zunehmend vor dem Problem, dass man den Wecker einfach nicht hört.  Damit gehen Belastung im Alltag einher. Zum Beispiel wenn man dadurch öfters zu spät in die Arbeit kommt.  Das passiert Ihnen mit dem Vibrationswecker von Geemarc allerdings nicht mehr. Der Wecker erfüllt alle Funktionen, die ein Wecker für Schwerhörige haben sollte.

Vibration zur Unterstützung der akustischen Signale

Die Vibratoren, die an den Wecker angeschlossen sind, bieten zusätzliche Unterstützung beim Aufwachen. Optimal platziert sorgen sie im Kissen oder im Bettlaken für kleine Erschütterungen. Dadurch werden Sie aus dem Schlaf erwachen, wenn Sie den Ton des Weckers einmal nicht hören. 

Extreme Lautstärke damit Sie auch bei Schwerhörigkeit Ihren Wecker hören

Wecker für Schwerhörige müssen eine andere Lautstärke besitzen als gewöhnliche Wecker. Auch die Tonhöhe muss spezifisch eingestellt werden können, da bestimmte Frequenzen nicht mehr wahrgenommen werden können. Das gilt insbesondere für höhere Töne. Diese können ab einem gewissen Alter generell nicht mehr wahrgenommen werden. 

Für ein gesundes Ohr sind 100db normalerweise zu viel des Guten. Über lange Zeit kann das zu einer Schädigung des Gehörs führen. Falls Sie bereits schwerhörig sind, ist ein solcher Wecker für Sie richtig. Sie können die Lautstärke eines solchen Weckers meist stufenlos einstellen. Sie sollten bedenken, das der Wecker für andere Personen im Haushalt oder Nachbarn aber eine Belästigung sein kann. Grundsätzlich eignet er sich aber auch für Personen, die besonders schwer geweckt werden können. Der Wecker sollte bei gesunden Ohren, aber in einem sicheren Abstand stehen.

Lichteffekte simulieren den Sonnenaufgang für ein schnelleres Aufwachen

Lichteffekte unterstützen zusätzlich zu Vibration und Lautstärke beim Aufwachen. Unsere visuelle Wahrnehmung ist für das Licht des Tagesanbruchs empfänglich. Man kennt das bereits von anderen Weckern, die sanft den Sonnenaufgang simulieren. Personen, denen sanfte Helligkeit nichts ausmacht, brauchen einen Wecker, der stärkeren Geschütze auffährt. Dafür braucht es dann stark blinkende Displays und Blitzlichter. Die meisten Wecker für schwerhörige Personen sind damit ausgestattet.

Mit dem Sonic Bomb 113 db werden Sie auch bei schlechten Gehör wach

Mit einem extra lauten Signalton weckt dich der Widex Wecker ganz egal wie schlecht Ihr Gehör ist oder wie tief Sie für gewöhnlich schlafen. Somit gehört er zu den besonders lauten Weckern. 

Die Tonhöhe und Lautstärke sind an die eigenen Bedürfnisse angepasst, damit Schwerhörige, die auf bestimmten Frequenzen eingeschränkt hören, den Ton des Weckers auf einen individuell optimalen Klang einstellen können. Auch die Schnelligkeit der Tonreinfolge lässt sich individuell einstellen. Sie können dabei auch zwischen verschieden Wecktönen auswählen.  So können Sie das Geräusch an Ihre hörbaren Frequenzen anpassen. Haben Sie zum Beispiel Probleme mit hohen Tönen, können Sie einfach einen tiefen Ton aussuchen und umgekehrt. 

Verschlafen ist mit dem Sonic Boom Bomb nicht mehr möglich. Der Geemarc Sonic Boom Bomb Wecker mit Vibrationsfunktion ist optimal für schwerhörige Personen, die herkömmliche Wecker nicht mehr aufwecken können. Aber auch für Personen, die einen zu tiefen Schlaf besitzen, eignet sich der Vibrationswecker perfekt. 

Der Preis für den Geemarc Sonic Boom Bomb Wecker beträgt 50,85€. Hörgeräte Preise finden Sie außerdem auch hier.

Dieser Wecker rüttelt Sie aus dem Bett

Das Vibrationskissen ist über ein Kabel an den Wecker angebunden. Es bietet eine starke Vibrationsfunktion und unterstützt damit den Signalton des Weckers. Die optimale Wirkung der Vibrationsfunktion erreichen Sie, indem Sie den Wecker unter das Kissen oder in Ihren Kissenbezug legen. haben Sie die Vibration bei Ihren Wecker eingestellt, wird sich Ihr Bett bewegen und Sie damit wecken. Sollte das alleine nicht ausreichen, unterstützt das extra laute Wecker läuten. Das Vibrationskissen kann auch einzeln nachgekauft werden, wenn es nicht mehr funktionieren sollte.

Falls Ihnen das Kabel zu kurz ist, können Sie auf die Funkversion umsteigen oder alternativ das dazu passende Verlängerungskabel kaufen. Das mitgelieferte Kabel ist 1,95 Meter lang und reicht im Normalfall aus. 

Personen, die den Wecker bereits in Betrieb hatten, zeigten sich vor allem vom starken Vibrationskissen und die lange Lebensdauer des Weckers begeistert. Kunden berichteten auch davon, dass sie der Wecker trotz fast gänzlicher Schwerhörigkeit wecken konnte. Für gewöhnlich zeigten herkömmliche Wecker in dieser Situation keinen Erfolg.

Große Zahlen und gut lesbares Display machen den Wecker einfach bedienbar

Der Wecker ist auch für wenig technikaffine Personen leicht zu bedienen und besticht zusätzlich durch sein elegantes Design in Form einer Bombe. Das Schwarz im Kontrast zum Rot der Ziffern ermöglicht es, die Zahlen am Display der Sonic Boom Bomb klar lesen zu können. Der Wecker steht auch in weiteren kontrastreichen Farben zur Auswahl. Es gibt ihn zusätzlich in Pink, Blau, Türkis und Weinrot. So finden Sie den für dich passenden Sonic Boom Bomb Wecker. 

Die Helligkeit des Displays wird durch einen Schiebeschalter am Display an die eigenen Bedürfnisse angepasst.  Es ist zweistufig dimmbar. So stellen Sie sicher, dass Sie nachts nicht durch das hell leuchtende Zifferblatt des Weckers geweckt werden. Drei eingebaute rote LEDs am Display unterstützen die Weckfunktion. Sie beginnen beim Läuten zu Blinken und erhellen somit den Raum. Der Signalton kann nach Bedarf am seitlichen Drehrädchen eingestellt werden. Es stehen Ihnen drei Signalversionen zur Verfügung. 

Für den Alarm kann entweder nur der Signalton, nur die Vibration oder beides zusammen genutzt werden. 

Sie können zudem zwei verschiedene Weckzeiten einstellen, zum Beispiel, wenn Sie einen in der Früh und einen zu Mittag brauchen. Oder auch wenn Sie und Ihr Partner zu unterschiedlichen Zeiten aufstehen.  Aufgrund seiner handlichen Größe findet der Wecker auch im Handgepäck bequem Platz. Sie müssen den Wecker daher auch nicht im Urlaub oder auf einem Betriebsausflug missen.

Ausfallsichere Weckfunktion und besonders leicht zu bedienen der Sonic Boom Bomb

Der Wecker lässt sich mit wenigen Handgriffen sofort in Betrieb nehmen. Sobald der Wecker mit Strom versorgt ist, können Sie ihn einstellen. Die Tasten und Drehrädchen am Wecker sind übersichtlich angeordnet und beschriftet. Durch ihr Design können Sie sie gut voneinander unterscheiden und einfach bedienen. Die wichtigsten Funktionen sind mit größeren Schaltern ausgestattet. 

Falls der Strom ausfällt oder sich jemand den Spaß erlaubt, den Stecker zu ziehen, ist das auch kein Problem.  Der Sonic Boom Bomb Wecker ist mit einem zusätzlichen Batteriefach optimal für solche Situationen gewappnet. Sie können sich also zu jeder Zeit darauf verlassen, dass Sie zu Ihrer gewünschten Zeit geweckt werden.  Im Notfall übernimmt dann die neun Volt Blockbatterie den Weckdienst. 

Ansonsten betreiben Sie den Sonic Boom Bomb mit dem beigefügten Stromkabel. Der Wecker verfügt auch über eine Schlummerfunktion. Sie können aus einem Intervall von einer bis dreißig Minuten auswählen.  Das ist ganz praktisch, wenn Sie eine unterschiedliche Zeit zum Aufwachen brauchen.