Es kann eine Herausforderung sein, einen Audiologen in der Nähe Ihrer Wohnung zu finden, der zu günstigen Zeiten offen hat und von Ihrer Versicherung vertreten wird. Aber wenn Sie den Verdacht haben, Probleme mit Ihrem Gehör zu haben, sollen Sie dieses überprüfen lassen. Wenn es Ihnen nicht möglich ist, aufgrund mangelnder Mobilität oder anderen Gründen einen Hörtest beim Audiologen zu machen, kann Ihnen ein Online-Test weiterhelfen. 

Dieser kann Ihnen Hinweise auf drohende Hörprobleme geben und Sie können weitere Schritte für ein Hörgerät einleiten. Allerdings kann dieser nicht immer das professionelle Audiogramm durch einen Audiologen ersetzen. Es dient nur der Vorabinformation, wie gut oder schlecht es um Ihr Gehör steht. Dafür braucht es nicht viel Zeit und der Text kann jederzeit von zu Hause aus durchgeführt werden. 

Das sind die Anzeichen von Hörverlust

Hörverlust kann langsam und zunächst unbemerkt entstehen. Altersbedingt tritt er oft an beiden Ohren auf. Sie selbst werden den Hörverlust nicht gleich merken, ihr Umfeld aber schon. Beispielsweise wenn sich Ihre Familie ständig wiederholen muss, Ihnen elektronische Geräte leise vorkommen oder Sie laute Situationen vermeiden. Wahrscheinlich wird Ihre Familie Ihnen dann zu einer Behandlung raten. Betroffene merken die Auswirkungen erst spät, da anfangs meist nur hohe Töne betroffen sind, die im Gespräch ohnehin nur wenig gehört werden.

Die ersten Symptome einer voranschreitenden Schwerhörigkeit sind gedämpfte Klänge, Schwierigkeiten, bestimmte Konsonanten zu verstehen, insbesondere in lauten Situationen und das Fehlen von hohen Tönen wie Vogelgezwitscher. Manchmal treten auch Ohrgeräusche auf, die der fehlenden Frequenz entsprechen. Oder haben Sie das Gefühl, dass Sie beim Telefonieren plötzlich Ihren Gesprächspartner nur mehr schlecht verstehen? Dann sind das alles Anzeichen, dass Ihre Gehörleistung abnimmt. Meistens geschieht das im fortgeschrittenen Alter. Aber auch Kinder und junge Erwachsene können Probleme mit dem Gehör haben. 

Sich selbst die Schwierigkeiten mit dem Hören einzugestehen, ist oft nicht einfach, aber der erste Schritt in die richtige Richtung. Nehmen Sie die Symptome ernst und unternehmen Sie etwas dagegen. 

Können Kinder schwerhörig sein?

Vererbung oder bestimmte Krankheitsbilder können dazu führen, dass Kinder Probleme mit dem Gehör haben. Haben Sie vielleicht als Elternteil das Gefühl, Ihr Kind hört Ihnen nicht zu? Oder es reagiert nicht auf Geräusche? Wenn ein Kind nichts hört, macht sich das meist schon als Baby bemerkbar. Es erschrickt nicht und zeigt kein Erkennen von Lauten. Bei größeren Kindern kann sich das bemerkbar machen, indem sie sich zurückziehen. In der Schule kann eine Schwerhörigkeit bei Kindern zu Problemen führen, wenn Arbeitsaufträge nicht verstanden werden oder das Kind sich im Unterricht nicht beteiligen kann. 

Ein Hörgeräte Testsieger kann feststellen, ob das Kind Töne noch erkennen kann. Eine oft nicht erkannte Mittelohrentzündung und daraus resultierende Komplikationen können bei Kindern unbemerkt zu Schwierigkeiten mit dem Gehör und der Sprachentwicklung führen.

Deshalb sollten Sie ihr Gehör testen lassen

Es ergibt sich kein Nachteil für Sie, Ihr Gehör testen zu lassen. Sie erhalten einen Überblick, wie gut Sie jetzt hören, und haben einen Vergleich für die Zukunft. Oder Sie interessieren sich dafür, ein Hörgerät zu kaufen. Der Hörtest zeigt anhand eines Audiogramms, wie gut jedes Ohr verschiedene Frequenzen wahrnehmen kann. 

Das Audiogramm kann einen asymmetrischen oder symmetrischen Hörverlust sowie einen Hoch- oder Tieffrequenzverlust angeben. Hörgeräte können dann anhand dieser Informationen programmiert werden. Wenn Sie also ein Hörgerät kaufen möchten, brauchen Sie einen Hörtest.

So können Sie einen Hörtest zu Hause durchführen

Vorab gesagt, können Sie sich auch selbst allgemein überprüfen. Testen Sie sich in bestimmten Situationen im Alltag. Können Sie in zwei Metern Entfernung noch etwas Hören? Können Sie die Sprache noch klar und deutlich verstehen? Wie gut können Sie im Theater oder der Oper Musik wahrnehmen? Müssen Sie immer vorne sitzen? Wenn Sie sich in diesen Situationen wiederfinden, kann das auf Schwerhörigkeit hindeuten. Deshalb macht es Sinn, einen online Hörtest zu Haus durchzuführen. 

Viele Hörgerätehersteller wie Phonak und Beltone, aber auch mysecondear bieten die Möglichkeit, online das Gehör zu testen. Die meisten Hörtests spielen Töne ab und man gibt an, ab wann man den Ton nicht mehr hören kann. Die erstellte Tonübersicht kann dann helfen, ein Hörgerät anzupassen. Nicht alle Hörtests funktionieren allerdings online so professionell. Oftmals werden nur Fragen zu bestimmten Situationen gestellt. Bei MySecondEar steht Ihnen zusätzlich ein Team aus Audiologen zur Verfügung, um Ihre Fragen zu beantworten und online Ihr Hörgerät zu personalisieren. Das perfekte Hörgerät bekommen Sie bei uns zu günstigen Preisen. 

Auf unserer Website können Sie innerhalb von drei Minuten Infos über Ihr Gehör bekommen. Dafür brauchen Sie nur ein Paar Kopfhörer und einen ruhigen Raum. Sie werden durch den Test geführt und erhalten anschließend ein Ergebnis per Mail zugesendet. 

Warum sollte man einen Hörverlust behandeln?

Ohne einen Hörtest zu machen und zu prüfen, ob das Gehör gesund ist, kann man die zugrunde liegenden Ursachen nicht behandelt werden. Ein voranschreitender Hörverlust kann jedoch zu Einbußen der Lebensqualität führen. In Zukunft kann sich Ihr Gehör dann verschlechtern. Beispielsweise wenn Sie angenehme Geräusche wie Vögel oder Musik nicht mehr hören.

Studien haben auch festgestellt, dass sich Selbstwertgefühl und psychische Gesundheit ins Negative verändern, wenn die Schwerhörigkeit länger anhält und nicht behandelt wird. 

Je länger Sie ihre Symptome ignorieren, umso mehr werden Sie Angst und Scham vor Gesprächssituationen verspüren und sich isolieren. Das schränkt Sie unnötig ein und es fehlt Ihnen der soziale Rückhalt. Außerdem gibt es keinen Grund, sich vor einem Hörgerät zu fürchten. 

Moderne Hörgeräte sind heute besonders diskret und in verschiedenen Farben und Formen erhältlich. So fällt es niemandem auf, dass Sie ein Hörgerät tragen. Außerdem bieten Sie oft auch zusätzliche Funktionen, die durchaus von Vorteil sind. Zum Beispiel unterstützen viele moderne Hörgeräte Bluetooth Connection und Freihandtelefonie. Auch wenn Sie mit Ohrgeräuschen kämpfen, kann Sie das Hörgerät unterstützen. Hörgeräte mit Noiser können den Nutzer durch beruhigende Töne ablenken oder bearbeitete Musik abspielen. 

Besser Sie gehen das Problem also gleich an und lassen sich von MySecondEar ein Hörgerät anpassen. Mit einem Hörgerät können Sie wieder selbstbewusst ins Gespräch gehen und müssen bestimmte Situationen nicht mehr meiden. Außerdem nehmen Sie wieder alle Töne wahr, die Ihnen bis dahin gefehlt haben. 

Haben Sie also keine Angst vor dem Ergebnis und suchen Sie sich einen Arzt auf oder machen Sie einen Online-Hörtest.